Botschafterschulen für das Europaparlament

Vorbereitung auf den Europatag steht an

Im Schuljahr 2015/2016 hat das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland das Projekt „Botschafterschule für das Europäische Parlament“ gestartet. Ziel ist es, an teilnehmenden Schulen Schüler und Lehrer zu finden, die Ideen und Initiativen entwickeln, um bei jungen Menschen Wissen über und Verständnis für die europäische Einigung und die demokratischen Prozesse in der EU zu mehren. Teils entwickeln die Teilnehmer selbst Informationsmaterial, sie werden aber auch von einer europabildungspolitischen Agentur unterstützt.

Inzwischen gibt es an einigen Schulen schon Europa-AGs und diverse Projekte wie die Beantwortung einer „Frage der Woche“. Etliche junge Menschen sind zu Juniorbotschafterinnen und -botschaftern ernannt worden, es hat Besuchsfahrten gegeben, die Schulen vernetzen sich und bilden sich auf regionalen Konferenzen fort. Von diesen soll es weitere in diesem Frühjahr geben, außerdem beginnt jetzt die Vorbereitung von Aktionen für den Europatag Anfang Mai. Weitere Informationen über das Projekt auf folgender Webseite:

 

Quelle:  http://www.europarl.de/de/jugend_schulen/europa_schule/botschafterschulen.html