Das Erdbeben, das letzte Nacht das Gebiet an der Grenze zwischen dem Iran und dem Irak getroffen hat, hat Hunderten von Menschen das Leben gekostet und in beiden Ländern große Schäden angerichtet.

„Die Europäische Union unterstützt die Menschen im Iran und Irak und Behörden und ihre Anstrengungen, diese Tragödie zu bewältigen. Wir verpflichten uns, beiden Ländern zu helfen und notwendige humanitäre Hilfe zu leisten“, erklärte der EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, Christos Stylianides.

 

Quelle:  <http://ec.europa.eu/newsroom/dae/redirection.cfm?item_id=607227&newsletter=188&lang=de>