Am Donnerstag, den 02.02.2017 fand im Gymnasium Ricarda-Huch-Schule in Braunschweig eine ganztägige geschlossene Vortragsveranstaltung zum Thema "Wege ins Ausland" statt. 

 

In der Veranstaltung gaben wir Informationen zu Aufenthalten im europäischen und weltweiten Ausland.

WANN und WIE ins Ausland...? 

Welche Möglichkeiten gibt es: Arbeiten im Ausland, Berufsausbildung, Freiwilligendienst, Auslandspraktikum, Auslandsstudium?

Hierzu stellten wir auch einiges Informationsmaterial sowie Give Aways zur Verfügung. 

 

Das Ziel der Veranstaltung "Wege ins Ausland" war, den Schülerinnen und Schülern einen Überblick über die große Bandbreite an Auslandsprogrammen aufzuzeigen und ihnen somit eine Orientierungshilfe zu möglichen Auslandsaufenthalten nach der Schulzeit zu bieten. Außerdem vermittelte "Wege ins Ausland" den Teilnehmenden die Relevanz von Auslandserfahrung für das spätere Berufsleben.

Im Anschluss an die Vorträge hatten die Schülerinnen und Schüler jeweils die Möglichkeit, verbliebene Unklarheiten zu äußern und sich mit Fragen an die Referentin zu wenden. Die Vertreterin des EDICs Braunschweig wies darüber hinaus ausdrücklich auf die Kontaktdaten und Öffnungszeiten des Europe Direct Informationszentrums Braunschweig hin, falls weitere Fragen auftreten sollten.

 

Die Veranstaltung wurde vom Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig / Europe Direct Informationszentrum Braunschweig durchgeführt und richtete sich an die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums anlässlich des jährlichen Berufsorientierungstags (BOT 2017). 

 

  

                                                             Bildrechte: Gymnasium Ricarda-Huch-Schule

 

Laut Rückmeldung der Beteiligten wurde "Wege ins Ausland" als ein sehr informativer und interessanter Überblick über die große Vielfalt der Möglichkeiten zum Auslandsaufenthalt empfunden.

Es war eine rundherum gelungene Veranstaltung mit ca. 125 Teilnehmern.